„Enviñetadas: Autobiographische Comics und Migrantinnen in Berlin

Wir möchten Sie herzlich zum Online-Workshop „Enviñetadas: Autobiographische Comics und Migrantinnen in Berlin“ einladen, der in drei Sessions an den Samstagen am 5., 12. und 19. Juni 2021 von 10 bis 12:30 Uhr stattfinden wird. Dieser Workshop wird vom Verein DaMigra e. V. finanziert und hat das Ziel, bei den drei Online-Treffen den gegenseitigen Austausch unserer Migrationserfahrungen anzuregen. Der Workshop richtet sich an lateinamerikanische und karibische Cis- und Trans-Frauen jeden Alters mit unterschiedlichen Migrationsgeschichten (inklusive Fluchtbiografie). Das Projekt zielt darauf ab, die Migrationserfahrung und die aktuelle Situation lateinamerikanischer und karibischer Frauen in Berlin und Brandenburg zu untersuchen und sichtbar zu machen. Dadurch werden die Stärkung der gesellschaftlichen Vielfalt und Akzeptanz dieser Migrationsgruppe innerhalb der deutschen Gesellschaft gefördert.

Im Workshop werden wir durch das Mittel autobiografischer Comic-Techniken einen kleinen autobiografischen Comic (Fanzine) anfertigen. Es sind keine Vorkenntnisse im Zeichnen notwendig.

Die Koordination und Durchführung des Workshops liegt in den Händen der Kollektivgruppe LAFI: Lateinamerikanische FrauenInitiative in Neukölln und der Gruppe Zeitluperas. Zeitluperas ist eine Gruppe von zeichenbegeisterten Migrantinnen und Comic-Forscherinnen.

Anbei senden wir das Poster der Veranstaltung. Für eine Weiterleitung in Ihrem Bereich, bzw. an interessierte Personen wären wir Ihnen sehr dankbar.

Fragen zu weiteren Informationen und Voranmeldungen (bis zum 3.6.2021) können an die folgende Email Adresse gesendet werden:

memoriaycomics@gmail.com

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Herzliche Grüße,

Andrea Cagua, Alejadra Ciro, Mónika Contreras Saiz

Plakat_Workshop_Enviñetadas.jpg